Ausgewählte Schriften 1. Ideologie, Kultur, Rassismus: BD 1 by Stuart Hall

By Stuart Hall

Show description

Read Online or Download Ausgewählte Schriften 1. Ideologie, Kultur, Rassismus: BD 1 PDF

Similar german_2 books

Additional info for Ausgewählte Schriften 1. Ideologie, Kultur, Rassismus: BD 1

Example text

Ih ren Gegensatz abzuschwächen und in ' Harmonie zu verwandeln<� (141) . Ei n e »demokratische« Reform im Rahmen der bürgerlichen Gesellschaft.. In diesem Zu samme nh an g warnt Marx uns vor einer allzu redukti­ ven Auffa s sung der p oli t i sch en Repräsentation. Diese zei twei l ige »Lö­ s ung« ist nicht deshalb kleinbürgerlich , weil sie d ie engen Interessen d ieser Übergangsklas se vertritt. Ihre »Repräs entanten« lassen sich ana­ lytisch nicht fassen, wenn man sie auf ihre Klassenzugehörigkeit redu­ ziert - s i e sind nicht alle »Krämer«, Dieses Bündnis hat deshalb e inen Das » Politische« und das » Ökonomische« 41 »kleinbürgerlichen« Charakter, weil, zumindest übergangsweise, die allgemeine Lösung der Krise, die sie anstrebt und verkörpert , mit den objektiven Schranken de r besonderen materiel len Interessen und der besonderen soz ialen Lage des Kleinbürgertums als Klasse korrespon­ diert.

MEW 4, 469) In einem anderen Zusammenhang erwähnt er auch die wachse nde politische Stärke des Proletar i a ts - »sie entsteht immer wi eder, stärker, fester, mächtiger« (471) -, die die Anerkennung »ein­ zelner Interess,en der Arbeiter« erzwingt; in diesem Kontext führt er dann die Zehnstundenbill in EngJand an . Wieder i st n ich t zu überse ­ hen , welche tiefe und dur chgehe nd e Transformation diese Vorstellun­ gen e rfahren haben , wenn sie im Kapital wiede r auftauchen . Die er­ weiterte Anwendung von Maschinen hat eine Zunahme der Arbeits­ produktivität zur Folge - »Verkürzung der fü r die Produkti o n einer Wa re notwendigen Arbeitszeit« .

Ihre »Ge­ schichte« ist zu diesem Zeitpunkt die »Geschichte der Herrschaft und der Auflösung der republikanischen Bourgeoisfraktion« (124). In Op­ pos ition zu ihr steht die »Partei der Ordnung«, die sich hinter den alten Parolen von Eigentum , Familie, Religion und Ordnung sammelt. In dieser Situation tritt dieses Bündnis in seiner zweifachen royalistischen Verkleidung auf - als legitimistische Bourbonen und als Orleanisten. h . das Kapital mit seinem Gefolge von Advokaten, Professoren und Schönrednern« (138f.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 22 votes