Die Entstehung der Knotentheorie: Kontexte und by Moritz Epple

By Moritz Epple

Das challenge der Unterscheidung und Aufzählung verschiedener
Formen von Knoten gehört zu den ältesten Problemen der
Topologie. Es ist anschaulich und doch überraschend schwierig,
und es stand und steht im Zentrum eines reichhaltigen
Geflechts von Beziehungen zu anderen Zweigen der Mathematik
und der Naturwissenschaften. Das vorliegende Buch beschreibt
die Geschichte des mathematischen Studiums von Knoten von den
Anfängen im 18. Jahrhundert bis zur Herausbildung einer modernen
mathematischen Knotentheorie in der ersten Hälfte des 20.
Jahrhunderts. Dabei dient die Entstehung der Knotentheorie
auch zur Diskussion weitergehender historischer Fragen. Wie
wurde in den letzten beiden Jahrhunderten mathematisches Wissen
produziert? Und wie können die tiefreichenden Veränderungen
der mathematischen Kultur am Beginn des 20. Jahrhunderts
historisch verstanden werden?

Show description

Read or Download Die Entstehung der Knotentheorie: Kontexte und Konstruktionen einer modernen mathematischen Theorie PDF

Similar topology books

Solitons: Differential equations, symmetries, and infinite-dimensional algebras

This publication investigates the excessive measure of symmetry that lies hidden in integrable structures. for this reason, differential equations coming up from classical mechanics, resembling the KdV equation and the KP equations, are used right here via the authors to introduce the idea of an unlimited dimensional transformation staff performing on areas of integrable structures.

Continuous selections of multivalued mappings

This booklet is devoted to the speculation of constant choices of multi­ valued mappings, a classical zone of arithmetic (as a long way because the formula of its basic difficulties and techniques of options are involved) in addition to ! 'J-n zone which has been intensively constructing in fresh many years and has chanced on a number of functions generally topology, concept of absolute retracts and infinite-dimensional manifolds, geometric topology, fixed-point thought, practical and convex research, video game thought, mathematical economics, and different branches of contemporary arithmetic.

Erdos space and homeomorphism groups of manifolds

Permit M be both a topological manifold, a Hilbert dice manifold, or a Menger manifold and permit D be an arbitrary countable dense subset of M. reflect on the topological staff \mathcal{H}(M,D) which is composed of all autohomeomorphisms of M that map D onto itself outfitted with the compact-open topology. The authors current an entire strategy to the topological type challenge for \mathcal{H}(M,D) as follows.

Additional resources for Die Entstehung der Knotentheorie: Kontexte und Konstruktionen einer modernen mathematischen Theorie

Sample text

13 Academy a/Leonardo da Vinci, ca. 364. B. in (Wilson 199411996, 191). Zur islamischen Knotenornamentik vgl. ) sowie die Art. "Interlacing" und "Islamic Art" in (Turner et al. 1996, Bd. 15). 14 Eine Einftihrung in dieses Therna findet sich bei (Livingston 1993/1995). 15 Zitiert bei (Thorndyke 1923, Bd. 1, 19). 16 (Day 1967, 50); fiir die Verbindung von Zahlen- und Knotenmagie in der agyptischen Kultur vgl. auch Art. "Knoten" in (Bonnet 1952). 36 DIEANFANGE selbst wurden die Knoten dann ge16st.

13 Academy a/Leonardo da Vinci, ca. 364. B. in (Wilson 199411996, 191). Zur islamischen Knotenornamentik vgl. ) sowie die Art. "Interlacing" und "Islamic Art" in (Turner et al. 1996, Bd. 15). 14 Eine Einftihrung in dieses Therna findet sich bei (Livingston 1993/1995). 15 Zitiert bei (Thorndyke 1923, Bd. 1, 19). 16 (Day 1967, 50); fiir die Verbindung von Zahlen- und Knotenmagie in der agyptischen Kultur vgl. auch Art. "Knoten" in (Bonnet 1952). 36 DIEANFANGE selbst wurden die Knoten dann ge16st.

Auf die Uberlieferung dieses Texts komme ich unten zuriick. 1 Vor der Mathematisierung 33 Kaisers Julian, Oreibasios, in seine Arztlichen Sammiungen, '/cxrplxCXt LVVCXYWYCXl, aufgenommen. Diese Anthologie, heute eine Hauptquelle flir das medizinische Wissen des Hellenismus, wurde von Oreibasios vermutlich wahrend seines Studiums in Alexandria, wo sich zu dieser Zeit bereits eine schriftliche Tradition medizinischer trberlieferung herausgebildet hatte, aus alteren medizinischen Schriften kompiliert.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 18 votes